ÖDP sammelt weiter für die Europäische Bürgerinitiative "Bienen und Bauern retten"

Heute am Infostand das ÖDP-Spitzenquartett für den Kreistag: Wolfgang Reiter, Christina Treffler mit Tochter, Dr. Josephine Arnold und Georg Gschlößl beim Unterschriftensammeln für die Europäische Bürgerinitiative "Bienen und Bauern retten!"

Nach dem erfolgreichen Artenschutzvolksbegehren in Bayern soll nun auch die Europapolitik durch eine Europäische Bürgerinitiative zu mehr Artenschutz gezwungen werden, d.h. weniger Pestizide auf den Feldern und weg von einer Flächensubvention in der Landwirtschaft hin zu einer Besserstellung von Kleinbetrieben. Denn gerade diese reine Flächensubvention durch die EU trägt die Hauptschuld für das Entstehen immer größerer Agrarfabriken. Der ÖDP-Ortsverband sammelt an allen ÖDP-Infoständen zur Kommunalwahl in Erding am Schrannenplatz Unterschriften für diese europäische Bürgerinitiative "Bienen und Bauern retten". Man kann bei dieser europäischen Bürgerinitiative - anders als bei den bayerischen Volksbegehren - auch im Internet unterschreiben, und zwar unter der Adresse www.bienenundbauernretten.eu .

Die nächsten Infostände immer Samstags mit dem Bienenrettungsmobil:

am Samstag, den 15.02.2020 von 10.00 - 12.00 Uhr in Erding am Schrannenplatz

am Samstag, den 29.02.2020 von 10.00 - 12.00 Uhr in Erding am Schrannenplatz

am Samstag, den 07.03.2020 von 10.00 - 12.00 Uhr in Erding am Schrannenplatz

am Samstag, den 14.03.2020 von 10.00 - 12.00 Uhr in Erding am Schrannenplatz

Das ÖDP-Spitzenquartett für die Kreistagswahl (Wolfgang Reiter, Christina Treffler mit Tochter, Dr. Josephine Arnold und Georg Gschlößl) beim Unterschriftensammeln für die Europäische Bürgerinitiative "Bienen und Bauern retten!"


Die ÖDP Erding verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen